Tischtennis – Abenteuer Verbandsliga

Tischtennis Sportverein Mönchweiler

Tischtennis – Abenteuer Verbandsliga

Mit einer verstärkten Mannschaft gehen die Jungen des TTSV Mönchweiler zum ersten Mal in der Geschichte des Vereins in der höchsten Spielklasse des südbad. Tischtennisverbandes (SbTTV) an den Start. Letztes Jahr noch in der Landesliga Ost mit einem überraschenden

4. Platz erfolgreich, wollen die Nachwuchstalente des TTSV dieses Jahr noch weiter oben mitspielen und mischen in der Verbandsliga der Jungen des SbTTV mit. Durch die Rückkehr von Isaak Reinhardt vom letztjährigen Verbandsligisten TTC Nußbach zum TTSV und die Verstärkung durch Daniel Schneider vom württembergischen Bezirksligisten TG  Schwenningen eröffnen sich den beiden Youngsters Pascal Koch und Manfred Görlinger die Türen zum Kräftemessen im Oberhaus des Verbandes. Beide haben auf der Ebene Südbaden und Baden-Württemberg zuletzt mit sehr guten Ranglistenerfolgen aufhorchen lassen und zählen auf Bezirks- und Verbandsebene zu den stärksten Nachwuchsspielern ihrer Altersklassen U18 und U15. Mit den Neuzugängen Reinhardt und Schneider kann Betreuer Matthias Neumann auf eine ausgeglichene Mannschaft bauen. ‚Wir wollen uns sportlich im Mittelfeld der Verbandsliga etablieren‘, so Neumann, ‚mit schönen Spielen das Publikum begeistern und unsere Talente auf ein noch höheres Niveau führen, so dass sie den Anschluss zur südbadischen Spitze schaffen. Die Heimspiele finden Samstag um 13 Uhr in der Alemannenhalle Mönchweiler statt. Zum ersten Spiel tritt der TTSV am 18.9. in Ottenau an. Das erste Heimspiel folgt am 25.9. gegen den TTC Forchheim.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.