Sportler weiter auf Erfolgskurs

Tischtennis Sportverein Mönchweiler

Sportler weiter auf Erfolgskurs

Fabian Schifferdecker (hinten links) freut sich mit dem neuen   Freizeitwart Bernd Schwarz (vorne links) und den Geehrten Alois Wagner,   Rüdiger Eberhardt und Ingemar Heuberger.

Fabian Schifferdecker (hinten links) freut sich mit dem neuen Freizeitwart Bernd Schwarz (vorne links) und den Geehrten Alois Wagner, Rüdiger Eberhardt und Ingemar Heuberger.

Sportlich hervorragend aufgestellt, finanziell erfolgreich und personell optimiert: Der TTSV Mönchweiler schreibt seine Erfolgsgeschichte weiter.

Bei der Jahreshauptversammlung des Tischtennissport­vereins konnte der Vorstand stolz eine funktionierende Vereinsstruktur präsentieren. Dabei zeigte sich, dass der erst seit wenigen Monaten im Amt befindliche neue Vorsitzende des Vereins, Fabian Schifferdecker, auf die Unterstützung seiner Mitstreiter zählen kann. Mit erfolgreicher Jugend- und Trainingsarbeit habe der TTSV Mönchweiler sportlich viel erreicht. Sein Dank galt im Wesentlichen den Trainern, die viel Zeit in ihre Arbeit investieren.

132 Mitglieder zählt der TTSV Mönchweiler derzeit mit leicht rückläufiger Tendenz. Grundsätzlich müsse man sich Gedanken machen, ob und wie man neue Mitglieder an den Verein binden könnte. Insgesamt sei man ein kleiner, aber feiner Verein, der modern aufgestellt ist. Kassiererin Silvia Moßbrugger konnte von einem finanziell erfolgreichen Jahr mit einem schönen Überschuss berichten.

Bei den Wahlen gab es zwar nicht viele neue Gesichter, doch das Gremium wurde etwas durcheinandergeschüttelt. Während Rüdiger Eber­hardt vom Posten des Schriftführers zu dem des Sportwarts wechselt – Christian Gnädig stellte sein Amt zur Verfügung –, übernimmt der bisherige Freizeitwart Rainer Temme das Amt des Schriftführers. Neuer Freizeitwart wurde Bernd Schwarz, der von Günter Kieninger unterstützt wird. Wiedergewählt wurde die stellvertretende Vorsitzende, Karin Müller.

Zahlreiche aktive Mitglieder wurden für ihre Leistungen geehrt: Simone Reinhardt erhielt eine Auszeichnung für 500 Verbandsspiele für den TTSV Mönchweiler. Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurden Rüdiger Eberhardt, Markus Fleig, Rochus Fleig, Ingemar Heuberger und Tilo Staiger geehrt.

Schon seit 50 Jahren ist Alois Wagner dem schnellen Spiel an den Platten verfallen. Er begann seinen Sport in Königsfeld und wechselte dann zur Tischtennisabteilung des FC Mönchweiler, aus der sich vor 20 Jahren der TTSV gründete. Rudolf Effinowicz, stellvertretender Bezirksvorsitzender, überbrachte die Glückwünsche des Verbandes.

Diskussionen gab es um die Feierlichkeiten anlässlich des Jubiläums des Vereins: 50 Jahre Tischtennis, 20 Jahre TTSV. So diente die Jahreshauptversammlung auch als Ideensammlung für denkbare Veranstaltungen. Hatte der Vorstand in erster Linie an vereinsinterne Veranstaltungen gedacht, kam aus den Reihen der Mitglieder auch der Wunsch nach einem öffentlichkeitswirksamen Festakt. »50 Jahre Tischtennis in Mönchweiler sind Grund genug, richtig öffentlich zu feiern«, war zu hören.

Nun wird der Verein noch im Detail beraten, wie das Jubiläum des TTSV begangen wird.

Von Monika Hettich-Marull

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.